WhiteWall Ambassadors: Eine maßlose Liebe zur Fotografie

Inspiration & Tipps

0 comments

Kunstvolle Fotografie entfaltet ihre Wirkung, sobald der Betrachter sie ansieht und durch den eigenen, unverwechselbaren Stil des Fotografen eine Botschaft wahrnimmt. Dies gelingt nur den wirklich guten Fotografen – sie prägen die Kommunikation unserer Zeit. WhiteWall hat als führendes Fotolabor einige der talentiertesten Profifotografen als Markenbotschafter gewonnen, um gemeinsam mit ihnen die Bedeutung von hochwertiger Fotografie zu verdeutlichen.
 
Das WhiteWall Ambassador Programm startet jetzt unter dem Motto „Von Profis für Profis“ mit den Profifotografen Horst und Daniel Zielske, Robert Jahns, Chantal Weber und Karsten Staiger. Wahre Kunst erfährt ihren Höhepunkt durch die Rezeption – je hochwertiger das Medium, desto eindrucksvoller das Kunstwerk. Die Künstler haben sich für die Trägermaterialien von WhiteWall entschieden, da sie ihre eingefangenen Momente in höchster Schärfe und Farbleuchtkraft präsentieren wollen. Hier gibt es einen Einblick in ihre schöpferische Tätigkeit.
 

Horst und Daniel Zielske: ein Vater-Sohn-Gespann zelebriert die Harmonie

 
Wie der Vater, so der Sohn – bei den WhiteWall Ambassadors Horst und Daniel Zielske ist das Talent von einer Generation auf die nächste übergesprungen. Die Zielskes zeigen in ihrem neuesten Bildband „Deutschland Sinfonie“ die feinen Details unseres Landes in einer ungewohnten Perspektive: So sieht der Betrachter einen simplen Acker nahe des kleinen Ortes Mackenrode, bei dem die detaillierte Textur der aufgerissenen Erde mit dem weißen, gleißenden Licht im Horizont verschwimmt. Oder die glitzernden Hochöfen des Thyssen-Stahlwerks in Duisburg, vor dem mystischem, nachtblauen Himmel, festgehalten aus der spärlich beleuchteten Ecke eines verlassenen Hinterhofes.
 
Fotografie der WhiteWall Ambassadors Horst und Daniel Zielske

Die Zielskes finden neuartige Perspektiven auf altbekannte Orte, hier das Thyssen-Stahlwerk in Duisburg.

 
Der Bezug zur kulturgeschichtlichen Epoche der Romantik ist nicht zu übersehen. „Wir sind stark geprägt von der Malerei des 19. Jahrhunderts. Zu unseren Vorlieben zählen die Bilder von Caspar David Friedrich und William Turner.“, sagt Horst Zielske. Das Vater-Sohn-Gespann versteht sich beim Fotografieren blind, ohne Worte: „Wir sind wie zwei Maler, die mit der Kamera ihre Staffelei aufbauen und gemeinsam an einem Bild arbeiten.“
 
Portrait der WhiteWall Ambassadors Horst und Daniel Zielske

Daniel und Horst Zielske (v.l.) haben ein gemeinsames Auge, wenn sie ihre Kunst erschaffen.

 
Der Titel des Bildbandes vermag mehr auszusagen, als auf den ersten Blick erkennbar ist. Das Wort „Sinfonie“ kommt aus dem Griechischen und bedeutet „zusammenklingend“ oder auch „harmonisch“. Die Landschaftsaufnahmen der Zielskes wirken wie Vergänglichkeit und zeitlose Ewigkeit zugleich – harmonisch ineinander verwoben.
 
Einen spannenden Bericht über die Zielskes und ihre Arbeit gibt es hier:
 

 

Chantal Weber setzt neue Maßstäbe für ästhetische Bildkompositionen

 
Das Portfolio von WhiteWall Ambassador Chantal Weber ist extrem facettenreich. Die studierte Kommunikationsdesignerin kreiert Bilder, die durch ihre Komposition eine dynamische Bewegung erzeugen. Fein konstruierte Linien in Landschaften, Räumen und Arrangements zeigen das visuelle Gespür der Fotografin für eine höchst ausbalancierte Bildaufteilung.
 
Chantal Weber lässt weite Eislandschaften und Gebirgsmassive durch spannungsvolle Perspektiven so wirken, als seien sie von der Natur arrangierte Kunstwerke. Die Fotografin arbeitet derzeit an ihrem neuesten Projekt „Travelscapes“, einem riesigen Archiv für ausdrucksstarke Landschaftsfotografien. Zu ihren Kunden zählen Top-Labels wie s.Oliver, comma und Essanelle.
 
Fotografie des WhiteWall Ambassadors Chantal Weber

Chantal Webers Naturportraits sind dynamisch, lebendig und voller Spannung.

 

Surreal und märchenhaft: Die außergewöhnliche Bildsprache von Robert Jahns

 
Ein Elefant marschiert besonnen durch die Prärie, ganz ruhig auf den Betrachter zu – seine Ohren, die etwa ein Drittel des Bildes einnehmen, sind gigantische Schmetterlingsflügel. Solch ein ungewöhnliches, surreales Motiv ist bezeichnend für die Arbeit von WhiteWall Ambassador Robert Jahns, der als Digital Artist die künstlerische Fotografie mit Art Direction verbindet. Jahns entführt den Betrachter in ein Paralleluniversum, in dem Mensch, Natur und Bewegung ineinanderfließen.
 
Fotografie des WhiteWall Ambassadors Robert Jahns

Robert Jahns Fotografie „Butterphant“ ist ein Appell an die Fantasie.

 
Der preisgekrönte Fotograf nutzt die Social-Media-Plattform Instagram, um seine Werke der ganzen Welt zu zeigen. Mit mehr als 960.000 Followern und mindestens 30.000 Likes pro Bild hat er sich eine gigantische Fanbase aufgebaut. Jahns hat die Macht der sozialen Medien erkannt.
 
Seine Kreativität ist grenzenlos: Er sitzt mit baumelnden Beinen an der Schlucht eines Wolkenkratzers oder portraitiert ein neugieriges Reh, das mit seinen großen Augen und fein geschnittenen Gesichtszügen scheinbar die Seele eines Menschen in sich trägt. Die Kunstwerke von Robert Jahns regen die Fantasie an und erzählen ihre eigene Geschichte.
 

Karsten Staiger verehrt die Stadt, die niemals schläft

 
In den 1990er Jahren kam es zu einem Umbruch in der Historie der Fotografie: Die digitale Bildbearbeitung sorgte für eine künstlerische Revolution. Der WhiteWall Ambassador Karsten Staiger war von der ersten Stunde an dabei und spielt seitdem mit den neuesten Technologien, um mit seiner Schöpferkraft aus konzeptionellen Gedanken reale Bilder entstehen zu lassen.
 
Staiger wurde in Deutschland geboren, doch er lebt und arbeitet in seiner Wahlheimat New York. Das Studio des Fotografen liegt im berühmten Künstlerdistrikt Chelsea. Die impulsive, schnelllebige Szenerie inspiriert ihn immer wieder zu neuen Themen – etwa zu einer beeindruckenden Serie der New Yorker Skyline. Der Künstler bestieg die höchsten Dächer der Stadt, um die eindrucksvollsten Motive zu finden. Durch die Kombination von seltenen Lichtverhältnissen, verschiedenen Farbstufen der Dämmerung und weitläufigen Blickwinkeln zeigt Staiger die niemals schlafende Stadt voller Anmut, in all ihrer Größe und Impulsivität.
 
Fotografie des WhiteWall Ambassadors Karsten Staiger

Karsten Staiger kletterte auf die höchsten Gebäude in New York – alles für die Kunst.

 
Staiger, der bereits Werbekampagnen für Hugo Boss, Time Warner Cable und DeBeers geschossen hat, schwört auf die Qualität von WhiteWall: „Bei WhiteWall finde ich für jedes Foto die optimale Kaschierung. So kann ich aus jedem meiner Bilder das Beste rausholen.“, erklärt der Fotograf. „Das ist für die Realisierung meiner künstlerischen Vision unbezahlbar“.
 
Diese Realisierung ist ihm durch die extreme Detailschärfe von WhiteWall gelungen. Der Betrachter kann die Sanftheit und Leidenschaft spüren, die der Künstler in jedes einzelne Bild legt – eine hingebungsvolle Liebeserklärung an New York City und die unendliche Freiheit zwischen den Abgründen der tiefen, dunklen Häuserschluchten.
 
Andrea Bruchwitz
 
 
Mehr Informationen über Karsten Staiger gibt es auf seiner Website karstenstaiger.com sowie auf Instagram unter @karstenstaiger.
 
Copyright:
Bild 1-2: © H.& D. Zielske, WhiteWall.com
Bild 3: © Chantal Weber, WhiteWall.com
Bild 4: © Robert Jahns, WhiteWall.com
Bild 5: © Karsten Staiger, WhiteWall.com

Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+2Pin on Pinterest0Share on LinkedIn0